top of page
  • AutorenbildBernd Hoppmann

Die böse Hexe des Westens

Halloween-Fotoshooting

Süßes oder Saures? Normalerweise nicht mit mir! Aber dieses Jahr habe ich mich mit ein paar Fotofreunden für ein Helloween-Shooting getroffen.


Als Model hatte sich eine Bekannte angeboten, die sich als die "Böse Hexe des Westens" aus dem "Zauberer von Oz" verkleidet hatte. Das Setup wurde u.a. mit Apothekerflaschen, Kräutern, Wachteleiern und alten Büchern ausgestattet. Für einen Nebeleffekt setzten wir Trockeneis ein, sodass es aussah wie in einer Hexenküche.

Studium der Alchemie
Studium der Alchemie

Zum Einsatz kamen vier Studioblitze von Jinbei. Zwei Blitze wurden direkt auf das Modell gerichtet, um es auszuleuchten. Die anderen beiden Blitze wurden indirekt verwendet, um Rimlights zu erzeugen und um den Nebel zu beleuchten und so für eine atmosphärische Stimmung zu sorgen.


Der Hexentrunk wird gebraut
Der Hexentrunk wird gebraut

Wir haben etwas mehr als zwei Stunden fotografiert und dabei verschiedene Motive aufgenommen. Der Hintergrund wurde Schwarz ausgekleidet.

Die Fotos sind düster und mystisch und erzeugen eine echte Halloween-Atmosphäre.

Na dann Prost!
Na dann Prost!

Hier sind einige Tipps für ein gelungenes Halloween-Fotoshooting:

  • Wähle ein passendes Thema oder Kostüm.

  • Mach dir im Vorfeld Gedanken, in welchen Szenen das Modell fotografiert werden soll.

  • Sorge für eine passende Atmosphäre und statte die Szene mit passender Deko aus.

  • Mach das Lichtsetting mit Lichtdoubeln, bevor das Modell einrifft.

  • Leite das Model aktiv an.

Wenn du diese Tipps befolgst, gelingt dir auch ein erfolgreiches Halloween-Fotoshooting.


Ein ganz besonderer Dank geht an unser verhextes Modell katie_beerlover!

14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Liverpool

bottom of page